Online-Fortbildung

Wählen Sie aus diversen Webinaren,
die ihnen kostenlos zur Verfügung stehen

In regelmäßigen Abständen werden Online-Fortbildungen für den deutsch-sprachigen Raum von namhaften Referenten zu hochaktuellen Themen aus Forschung und Praxis angeboten. Diese Fortbildungsangebote richten sich an Zahnärzte und das gesamte Praxisteam.

Das Virtuelle Format der Webinare ermöglicht eine Teilnahme von jedem gewünschten Ort und lässt sich bequem in den Alltag integrieren. Nach den Vorträgen haben Sie die Gelegenheit, im Live-Chat mit den Referenten zu diskutieren und Fragen zu stellen.

Viele der rund einstündigen Webinare werden laut der Punktebewertung der BZÄK und DGZMK zertifiziert. Sie erhalten das Teilnahmezertifikat innerhalb von 14 Tagen per E-Mail zugesendet.

Webinare

Instagram für die Zahnarztpraxis – Die Basics

15.09.2022 – 19:00 Uhr
Referentin: Jenny Hoffmann

Veranstaltung

Online

Inhalt

Jenny Hoffmann ist unter dem Pseudonym DENTALWELTBUMMLER u. a. als Instagram-Coach für Zahnarztpraxen, Texterin und Content-Marketing-Expertin tätig. Freuen Sie sich auf viele wertvolle Tipps und Tricks, wie Sie Ihren Instagram-Account von Anfang an professionell aufbauen und sichtbarer werden lassen.

Freuen Sie sich heute unter anderem auf folgende Inhalte:

  • Die Plattform Instagram und seine Nutzer verstehen
  • Wie sieht das optimale Instagram-Profil aus?
  • Welche Inhalte funktionieren auf Instagram
  • Was ist der Grundstein für eine nachhaltige Community?

Anmeldung

Next Steps für ein nachhaltiges Wachstum auf Instagram

22.09.2022 – 19:00 Uhr
Referentin: Jenny Hoffmann

Veranstaltung

Online

Inhalt

  • Wie erreiche ich mehr Sichtbarkeit auf Instagram?
  • Video, Reel, Story, Karussellpost – Wie nutze ich Formate
    von Instagram für meine Praxis?
  • Wie erhöhe ich die Interaktion meiner Community?
  • Welche Tools helfen mir bei Erstellung, Planung und Veröffentlichung von Postings?

Anmeldung

Deutschland wird alt und grau – Prävention bei Senioren

29.09.2022 – 19:00 Uhr
Referentin: Nicole Graw

Veranstaltung

Online

Inhalt

Die geburtenreichen Jahrgänge der Baby-Boomer-Generation von 1955 bis 1970 stellt bis heute einer der größten Altersgruppen in Deutschland dar, mittlerweile befindet sich die Generation jedoch im Rentenalter. Die gegenwärtige Geburtenrate kann das Defizit gegenüber den Sterbefällen nicht kompensieren. Deutschland wird alt und grau – mit Konsequenzen für die zahnärztliche Betreuung.

Multimorbidität, Einschränkungen in der Mobilität oder Demenz können dafür verantwortlich sein, dass erst wenn Schmerzen oder eine Minderung der Kaufunktionen auftreten, Zahnärzte: innen kontaktiert werden.

Präventive Konzepte zur Betreuung von Senioren (auch) im Pflegeheim unterstützen eine lebenslange (Mund) Gesundheit und können gut und wirtschaftlich umgesetzt werden. Pflegeeinrichtungen werden zukünftig verpflichtet sein, einen Expertenstandard (Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege) zur Mundhygiene in der Umsetzung zu implementieren. Hierbei können zahnärztliche Praxen wunderbar mit Altenheimen zusammenarbeiten.

Aus dem Inhalt:

• Wie kann die mundgesundheitsbezogene Lebensqualität verbessert werden?
• Warum es leicht sein kann im Pflegeheim zu arbeiten:
Ein Tag im Pflegeheim der Zukunft:
– Organisation
– Konzept

• Wie fit sind ältere Menschen und welche Erkrankungen stehen im Fokus?
• Bedarfsbezogene Maßnahmen zur Prävention von oralen Erkrankungen
• Update Pflegeutensilien und Wirkstoffe
• Fallbeispiele

Profitieren Sie von der fachlichen Expertise der Initiatorin „Zahnarzt auf Rädern“. Zahlreiche Beispiele, Dokumente und Erfahrungswerte helfen Ihnen bei einer leichten Umsetzung im eigenen Praxisalltag.

Zielgruppe: zahnärztliche Teams, Zahnärzte und Zahnärztinnen

Anmeldung

Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation /Ein Update 2022

05.10.2022 – 19:00 Uhr
Referentin: Dr. Andrea Moschos

Veranstaltung

Online

Inhalt

Die neue Volkskrankheit der Zahnmedizin und eine große Herausforderung im Praxisalltag.

Welche neuen Erkenntnisse gibt es zur Ursache und wie lassen sich Patient und Eltern durch die meist schwierige Therapie führen?

Das Würzburger Konzept gibt eine gute Übersicht der Behandlungsmöglichkeiten und zeigt zudem die Grenzen der Konservierenden Therapie.

Einzelne Fälle werden im Anschluss gerne diskutiert.

Anmeldung

Von ATG bis UPT – Fit für die neuen PAR Richtlinien

12.10.2022 – 18:00 Uhr
Referentin: Elke Schilling

Veranstaltung

Online

Inhalt

Wir freuen uns, Ihnen ein spannendes Fortbildungsprogramm für das gesamte
Praxisteam, diesmal digital, anbieten zu können.
Seit dem 01.07.21 gelten die neuen PAR Richtlinien. Sie bieten Zahnarztpraxen
und Patienten neue Chancen, erfordern aber ein Umstrukturieren der bisherigen
Prophylaxe- und PAR Versorgungsstrecke. In diesem Seminar wird die neue PAR
Versorgungsstrecke vorgestellt, d.h. Leistungsinhalte der einzelnen Positionen
und deren zeitliche Abfolge. Detailliert wird auf die teilweise delegierbaren
Leistungen eingegangen.

Anmeldung

Das erfolgreiche PAR-Konzept – von der Aktiven bis zur Unterstützenden Pardontitistherapie

12.10.2022 – 19:00 Uhr
Referentin: Stefanie Kurzschenkel

Veranstaltung

Online

Inhalt

Wir freuen uns, Ihnen für das gesamte Praxisteam ein spannendes Fortbildungsprogramm,
diesmal digital, anbieten zu können.

Die PAR-Behandlungsrichtlinie ist bereits seit über einem Jahr in der Praxis integriert.
Viele Fragen haben sich in Vergangenheit aufgetan und die PAR-Konzepte der Praxen
wurden darauf ausgerichtet. Ein Update von der Professionell Mechanischen Plaquereduktion
bis zur Unterstützenden Parodontitistherapie. Bringen Sie Ihr Praxis-PARKonzept
auf Erfolgskurs.

Anmeldung

Die Anmeldungen erfolgen telefonisch oder per E-Mail an:

Dr. Karolin Aulwurm
E-Mail: karolin_aulwurm@cpgaba.com
Tel.: 01 62 – 29 27 313

Von ATG bis UPT – Fit für die neuen PAR Richtlinien

26.10.2022 – 18:00 Uhr
Referentin: Elke Schilling

Veranstaltung

Online

Inhalt

Wir freuen uns, Ihnen ein spannendes Fortbildungsprogramm für das gesamte
Praxisteam, diesmal digital, anbieten zu können.
Seit dem 01.07.21 gelten die neuen PAR Richtlinien. Sie bieten Zahnarztpraxen
und Patienten neue Chancen, erfordern aber ein Umstrukturieren der bisherigen
Prophylaxe- und PAR Versorgungsstrecke. In diesem Seminar wird die neue PAR
Versorgungsstrecke vorgestellt, d.h. Leistungsinhalte der einzelnen Positionen
und deren zeitliche Abfolge. Detailliert wird auf die teilweise delegierbaren
Leistungen eingegangen.

Anmeldung

Die Reise durch den Prophylaxedschungel

08.11.2022, 18.00 Uhr
Referentin: Elke Schilling

Veranstaltung

Online

Inhalt

Bei den vielen Prophylaxeartikeln auf dem Markt kann man leicht den Überblick verlieren. Programm:
  • Welche Zahnbürsten und welche Zahnpasta soll bei schmerzempfindlichen
Zähnen und freilegenden Zahnhälsen empfohlen werden?
  • Was wirkt gut bei Gingivitis und Parodontitis?
  • Brauchen wir eine Mundspülung?
  • Was ist besser, Zahnseide oder Interdentalbürstchen?
  • Welche Fluoridempfehlungen gelten momentan?

Anmeldung

Je saigne des gencives et alors?
Ich habe Zahnfleischbluten und was dann?

15.11.2022, 18.00 Uhr
Referentin: Rachel Priscilla Jeanmonod

Veranstaltung

Online

Inhalt

In diesem Webinar wird Rachel Priscilla Jeanmonod ihre klinischen Fälle und ihre wichtigsten Produkte vorstellen und die Bedeutung der interprofessionellen Zusammenarbeit in ihrem Beruf als Dentalhygienikerin hervorheben.
Stay stuned!

Anmeldung

Die Zuckerfalle – Ernährungslenkung in der Kinderprophylaxe

22.11.2022, 19.00 Uhr
Referentin: Luisa Winkler

Veranstaltung

Online

Inhalt

Kinder lieben Süßes.

Eine Präferenz entsteht zum einen durch genetische Veranlagung und aber auch durch einen starken Konsum von zuckerreichen Lebensmitteln. Und davon gibt es heutzutage jede Menge.

Wie bleiben Kinderzähne möglichst gesund?

Eltern können von Anfang an einiges dafür tun, dass sich die Zähne ihrer Kinder gesund entwickeln und auch gesund bleiben.

Im Rahmen der Früherkennungsuntersuchungen und der Individualprophylaxe sollten Eltern demensprechend Beratung erhalten, wie mögliche Zuckerfallen zu erkennen und zu vermeiden sind.

Anmeldung

Fokus – altersgerechte Kommunikation, Motivation und KFO-Therapie

12.01.2023 – 19:00 Uhr
Referentin: Dentalhygienikerin Sabrina Dogan

Veranstaltung

Online

Inhalt

„Verstehst Du mich oder reden wir gerade aneinander vorbei?“ Wie kommen wir bei unseren Teenies an? Wie vermitteln wir unsere zahnmedizinischen Kernbotschaften positiv und gekonnt?

Gerade im jugendlichen Alter werden unsere Patient:innen häufig mit vielen Einflüssen von außen konfrontiert, die die Aufmerksamkeit beanspruchen. Zusätzlich werden dann womöglich in der Zahnarztpraxis auch noch fehlende Motivation oder geringes Interesse für die Mundhygiene bemängelt – „Think positive“ fällt dann wohl manchmal schwer!

Unsere Referentin Sabrina Dogan berichtet in diesem Webinar von Ihren Erfahrungen als praktisch tätige Dentalhygienikerin, Mutter und siebenfache Patenmutti!

Sie dürfen gespannt sein – es wird sicher nicht langweilig!!!

Anmeldung

„Ich will kein Gemüse!“ – Tipps für Ernährungslenkung bei Kindern

14.02.2023 – 19:00 Uhr
Referentin: Luisa Winkler

Veranstaltung

Online

Inhalt

Eine zahngesunde, ausgewogene Ernährung hilft, gemeinsam mit einer sorgfältigen Zahnpflege und dem Gebrauch von Fluoriden, Kinderzähne vor Zahnerkrankungen, wie Karies & Co. zu schützen.
Ernährungslenkung in der Zahnarztpraxis kann nicht nur dabei helfen die Allgemeingesundheit der Kinder zu verbessern, sondern auch Zahnerkrankungen langfristig vorzubeugen.

Allerdings essen Kinder in Deutschland, insbesondere die 11- bis 17-Jährigen heute signifikant weniger Gemüse als noch vor zehn Jahren. Mehr als einen halben Liter zuckerhaltige Getränke pro Tag wird im Durchschnitt von 3- bis 17-Jährigen konsumiert und 15,4% sind übergewichtig. (Quelle: KiGGS Welle 2, 2014–2017)

Da die im frühen Kindesalter geprägten Geschmackspräferenzen häufig bis ins Erwachsenenalter bestehen bleiben, ist ein vielfältiges Lebensmittelangebot besonders wichtig.

In diesem Webinar erfahren Sie wie zahngesunde Ernährung bei Kindern aussehen sollte, wie die Akzeptanz verschiedener Lebensmittel erhöht werden kann und welche Empfehlungen Eltern in der Zahnarztpraxis mit auf dem Weg gegeben werden können.

Anmeldung

Humor auf Rezept? Die Dosis bringt den Erfolg!

27.09.2023 – 19:00 Uhr
Referentin: Eva Ullmann

Veranstaltung

Online

Inhalt

Zahnschmerz, Zahnverlust und Implantat – wer denkt dabei schon an Humor und Heiterkeit? Humor und Lachen sind aber wichtige Ressourcen sowohl für die Patienten als auch für die behandelnden Zahnärzte und ZFAs. Humor hilft in schwierigen Situationen und erleichtert den Zugang zum Patienten. Humor und Lachen gelten nicht mehr als unerwünscht und deplatziert, sondern als Beitrag zu einer qualitativ hochwertigen Therapie und Betreuung.

Besonders in Gesprächen mit den Patienten kann der gezielte Einsatz von Humor helfen, schwierige Inhalte anzusprechen, die Vertrauensbildung und Motivation zur Gesundung positiv zu beeinflussen, Missverständnisse oder Konflikte zu klären und zu entschärfen und nicht zuletzt selbstschädigenden Widerstand aufzuheben.

Humor ermöglicht es den Menschen im besten Falle, die täglichen Herausforderungen konstruktiv zu bewältigen, die Arbeitsmotivation zu erhöhen und ist damit auch ein probates Mittel der eigenen Psychohygiene, der eigenen Gesundheit.

In diesem Impuls-Vortrag werden die kreativen und wertschätzenden Seiten des Humors genauer beleuchtet und negative Konsequenzen der Vernachlässigung desselben erleb- und nachvollziehbar gemacht. Der Impuls-Vortrag gibt einen Einblick in die Humor-Stile und -Techniken und deren Wirkweise.

Anmeldung

Gut zu wissen!

Für die Teilnahme an den Webinaren ist eine stabile Internetverbindung, ein Endgerät (Computer/Laptop via Windows oder OS) und Lautsprecher/Kopfhörer notwendig. Wenn Sie über mobile Endgeräte das Webinar verfolgen möchten, müssen Sie sich aus dem jeweiligen App-Store die App herunterladen.

Nachdem Sie sich auf der Anmeldeseite registriert haben erhalten Sie eine Registrierungsbestätigung per Mail. Die Zugangsdaten erhalten Sie wenige Tage vor der Veranstaltung in einer separaten Mail.

Über das Chat Symbol können Sie während des Webinars Fragen stellen. Die Beantwortung erfolgt direkt im Anschluss.

Ihr Teilnahmezertifikat erhalten Sie ca. 14 Tage nach dem Webinar per E-Mail.